Die schnelle Heizung

Sehr geehrter Herr Ing. Gremsl, wir überlegen schon längere Zeit, unser Heizsystem zu erneuern. Kann eine Infrarotheizung ein Ersatz für unsere Hauptheizung sein?

Ja! Es ist tatsächlich schwer vorstellbar, dass Heizen so einfach sein kann. Ein Infrarotpaneel hat eine temperierte Fläche, welche Infrarotstrahlen in den Raum abgibt. Das Raumklima entwickelt sich wie bei einem Kachelofen. Wir benötigen pro Raum ein Paneel und ein Thermostat. Fertig ist Ihre Hauptheizung. Einfacher geht es nicht.

Wenn die Infrarotheizung wie ein Kachelofen funktioniert, so sprechen wir von einem trägen Heizsystem?

Im Gegenteil, wir sprechen hier von einer schnellen Heizung. Die Raumtemperatur wird über ein Raumthermostat geregelt. Schon nach wenigen Minuten ab der Aktivierung des Paneels fühlen sie die angenehme Kachelofenwärme. Speziell in der Übergangszeit bewährt sich die Infrarotheizung durch die kurze Reaktionszeit als energieeffiziente Heizvariante. Ihr Vorteil: Schnelle Wärme bei geringen Energiekosten.

Wenn ich heute Ihre Infrarotheizung bestelle, wann wäre die Montage abgeschlossen?

Im Regelfall benötigen wir für die Montage der Paneele vier Bohrungen mit 8mm Durchmesser und eine 230Volt-Steckdose. Sind die benötigten Steckdosen vorhanden, so ist Ihre Hauptheizung, sofern sie über Zwischenstecker-Thermostate geregelt wird, an einem Tag montiert. Die schnelle Kachelofenwärme ist aber nicht nur schnell montiert, sie kann auch schnell geliefert werden. Paneele mit weißer Oberfläche sind bei uns ab Lager abrufbar.